+++ Warnung! Dieses Wiki ist voller Spoiler. Lesen nur auf eigene Gefahr! +++

Die Kleinen Schwestern von Eluria: Rezension

Aus KingWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vorhandene Rezensionen
Romane
Kurzgeschichten
Hörbücher
Filme
Experten-Rezensionen
Zum Portal
Rezension schreiben
  1. Gehe in der oberen Leiste auf Bearbeiten
  2. Trage deinen Benutzernamen in eine Überschrift
  3. Füge in (Klammern) eine Wertung von 0 (sehr schlecht) bis 5 (genial!) ein
  4. Schreibe deine Meinung!
==Benutzername (? / 5)==
deine Meinung

Viel Spaß!

Croaton (1 / 5)

Eines Tages hörte Stephen King einen verzweifelten Schrei: Es war der Roman Glas, der sich in seiner peinlichen Schlechtigkeit in der langen Reihe des Dunkler Turm Zyklus sehr einsam fand. Er wollte einen kleinen Bruder, um nicht so allein zu sein. Was er bekam, war eine kleine Schwester – und gleich mehrere davon: Die Kleinen Schwestern von Eluria sind mindestens genauso sinnlos und fast genauso nervtötend langweilig. Sie haben nur einen großen Vorzug gegenüber ihrem großen Bruder: Die Kurzgeschichte ist schneller vorbei.

Was bei mir nach langem Nachdenken einen Gnadenpunkt herauskitzelt, sind die gruseligen Can Tams, die Doktor-Käfer, die einem vielleicht noch als Einziges in Erinnerung bleiben. Den Rest kann man getrost vergessen – und keinesfalls ist die Kenntnis dieses Machwerks nötig, um den Zusammenhang des Zyklus zu verstehen.

Wörterschmied (4 / 5)

Lektor: "So, Herr King, welche Ideen haben Sie für eine neue Geschichte?"
King: "Es soll um eine Frau gehen, die an ein Bett gefesselt ist und..."
Lektor: "Haben wir schon..."
King: "Hmm, dann ein Mann! Außerdem wird er unter Drogen gesetzt und..."
Lektor: "Nay, das hatten wir auch schon."
King: "Aber diesmal ist es Roland Deschain! Die Fans werden es lieben!"
Lektor: "King... Sie sind ein Genie! Wie kommen Sie nur immer auf sowas!?"
King: "Ka."

Nunja: Mal wieder eine Geschichte von jemanden, der in einem Bett liegt und aufstehen möchte - aber es ist Roland Deschain und das macht die Sache geil!

Was ist besonders an der Geschichte? Naja... Roland Deschain spielt die Hauptrolle... und Schwester Jenna ist sehr niedlich! Achja und da ist der Hund, der am Ende die böse Hexe anfällt, Hunde sind auch cool. Hab ich die hübsche Krankenschwester mit den schwarzen Haaren schon erwähnt? Achso...

Zugegeben: Die Geschichte hat wenig Besonderes zu bieten, ist aber eine nette Ergänzung zum Dunklen Turm Zyklus (vor allem, wenn man Das Schwarze Haus bereits dreimal gelesen hat und mehr über die Zelte da im Hintergrund erfahren möchte) - bitte mehr davon und bitte nicht als Comicbuch! Danke!

Ich hätte die Krankenschwester auch geküsst :-X


V E Artikel über Die Kleinen Schwestern von Eluria
KurzgeschichteComicsSammlungInhaltsangabeRezension • Coverpage
Charaktere: Can TamRoland DeschainKreuzhundJames NormanJohn NormanTopsy (Pferd)Schwestern von Eluria (Coquina, Jenna, Louise, Mary, Michela, Tamra)
Schauplätze: Desatoya MountainsEluriaZelt der Schwestern
Sonstiges: Sprache der TotenEverything's Eventual (Hörbuch)